Fortbildungen

Unsere Angebote

Seminarleiterschein-Kurs

Progressive Muskelentspannung

Anmeldeschluss: 20. 08. 2019

Heilpraktiker Prüfungsvorbereitung

Bildungsurlaub als Repetitorium vor der Prüfung

Anmeldeschluss: 20. 08. 2019

 Anthroposophische Therapie-
und Beratungsmethoden ATBM

Anmeldeschluss: 20. 09. 2019


Bei den angebotenen Fortbildungen ist in manchen Fällen ist eine Beteiligung des Arbeitgebers möglich. Es besteht die Möglichkeit, die Aufwendungen bei der Steuererklärung geltend zu machen. Gern informieren wir Sie über Förderungsmöglichkeiten durch die staatliche Bildungsprämie.

Eine Förderung durch die staatliche Bildungsprämie und den Bildungs-Prämiengutschein von max. 500 € ist bei Erfüllung der Voraussetzungen möglich. Mit einem Spargutschein (Weiterbildungssparen) können Sie kostenintensivere (und häufig länger laufende) Weiterbildungsmaßnahmen finanzieren – unabhängig von Ihrem Einkommen und den weiteren Förderbedingungen, die für den Prämiengutschein gelten.

Weitere Infos zum Prämiengutschein und zum Weiterbildungssparen: Kostenlose Hotline 0800 2623-000 und unter www.bildungspraemie.info

Seminarleiterschein-Kurs: Progressive Muskelentspannung PMR

Das ASCOL-College bietet einen weiteren Kurs in Progressiver Muskelentspannung im DRK-Bildungszentrum in Celle an. Diese Fortbildung ermöglicht in drei Module, den Seminarleiterschein für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson zu erwerben und die erlernten Methoden in Einzelarbeit oder im Gruppenseminar sofort beruflich einzusetzen.

 

Die Progressive Muskelentspannung, des amerikanischen Arztes und Physiologen Edmund Jacobson, fördert die Resilienz, regt die Selbstheilungskräfte an. Sie stärkt das Immunsystem und bewirkt so eine ganze Reihe positiver Veränderungen des allgemeinen Befindens.

 

Deshalb wird sie als Behandlungsverfahren in der Psychotherapie und ebenfalls zur Psychohygiene genutzt. Der Einsatz dieses Entspannungsverfahrens erfordert eine sachgemäße Kenntnis und Fundierung.

Die in dieser Fortbildung enthaltenen Zusatzqualifikationen entsprechen inhaltlich den qualitativen Anforderungen der Krankenkassen.

 

Die Qualifikation richtet sich insbesondere an Beschäftigte in pädagogischen, psychosozialen und medizinischen Tätigkeitsfeldern sowie an alle am Thema interessierten Personen und Berufsgruppen. Es ermöglicht, dieses Leistungsangebot und die erworbenen Kenntnisse in die berufliche Praxis einzubinden.

Kurzfristige Anmeldungen sind noch bis zum 20. 08. 2019 möglich. Für nähere Informationen steht die Verwaltung unter 05085 / 9560106 bzw. Mobil unter 0162 / 7771158 zur Verfügung. Teilnehmergebühr: 420 Euro, Skript, Warm- und Kaltgetränke sowie Gebäck inbegriffen.

Heilpraktiker Prüfungsvorbereitung

Bildungsurlaub als Repetitorium vor der Prüfung

Diese einwöchige Fachfortbildung, vom 26.-30. 08. 2019, dient als Repetitorium vor der Prüfung. Nach vorheriger therapeutischer Vorbildung bereitet die Fachfortbildung auf die amtliche Prüfung zum Heilpraktiker - beschränkt auf Psychotherapie vor.

 

Diese Veranstaltung ist in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt als Bildungsurlaub anerkannt und bereitet die TeilnehmerInnen auf die schriftliche und mündliche Überprüfung nach dem Heilpraktikergesetz vor. Sie benötigen für Ihre psychotherapeutische Tätigkeit in Deutschland die behördliche Zulassung - beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie -, wenn Sie nicht Arzt/Ärztin, approbierte/r Psychotherapeut/in oder schon Heilpraktiker/in sind.

 

Ohne eine solche Grundlage ist eine berufliche psychotherapeutische Tätigkeit in Deutschland nicht erlaubt. Die berufliche Vorbildung ist nicht zwingend für die Zulassung. Eine therapeutische, pflegerische oder pädagogische Vorbildung jedoch von Vorteil. Heilpraktiker ist eine in Deutschland geschützte Tätigkeitsbezeichnung für Personen, die nach dem deutschen Heilpraktikergesetz (HeilPrG) eine staatliche Erlaubnis besitzen, die Heilkunde auszuüben.

 vom 

Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich bis zum 20.08. 2019. Für nähere Informationen steht die Verwaltung unter 05085 / 9560106 bzw. Mobil unter 0162 / 7771158 zur Verfügung. Teilnehmergebühr: 320 Euro, Skript, Warm- und Kaltgetränke sowie Gebäck inbegriffen.

Anthroposophische Therapie- und Beratungsmethoden ATBM

Zahlreiche Anthroposophische Therapie- und Beratungsmethoden ATBM wurden aus der Anthroposophie
Dr. Rudolf Steiners entwickelt.. 

In der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners finden Sie methodische Grundlage, um Einsichten über Zusammenhänge der Wirkung des Geistigen im Menschen, seiner Seele und seinem Organismus sowie den Krankheits- und Heilungsvorgängen zu gewinnen. Die Fortbildung ist  durch die AGAHP anerkannt.

Kurzfristige Anmeldungen sind noch bis zum 20. 09. 2019 möglich. Für nähere Informationen steht die Verwaltung unter 05085 / 9560106 bzw. Mobil unter 0162 / 7771158 zur Verfügung. Teilnehmergebühr: 320 Euro, Skript, Warm- und Kaltgetränke sowie Gebäck inbegriffen.


Terminübersicht

Anmeldung

Die hier angegeben Fortbildungsangebote werden vom ASCOL-College gem. n.e.V., in Kooperation mit dem Verband Deutscher Kunsttherapeuten n.e.V., der Arbeitsgemeinschaft Anthroposophischer Heilpraktiker e.V. sowie anderer Bildungsträger verantwortet und veranstaltet. Sie bieten die Möglichkeit, sich umfassend neben den angebotenen Weiterbildungen fachlich zu qualifizieren.

 

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig zu einer Fortbildung an, damit Sie und wir besser planen können.

Weiter Informationen erhalten Sie über das Kontaktformular oder direkt bei Anfrage per E-Mail an: verwaltung@ascol.de 

 

Zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn entscheiden wir anhand der Anzahl der Anmeldungen, ob die Veranstaltung zu dem ausgeschriebenen Termin stattfindet. Der Zeitpunkt der Veranstaltung kann bis auf eine Woche vor Veranstaltungsbeginn um bis zu sechs Wochen verlegt werden. Nach dieser Entscheidung erhalten Sie die Bestätigung Ihrer Anmeldung. 

Hinweis: Wir nehmen den Schutz  persönlicher Daten sehr ernst und behandle diese streng vertraulich. Bitte lesen Sie vor der Ausfüllung des Anmeldeformulars hierzu unsere Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Wenn Sie uns per Kontaktformular ihre Anmeldungen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anmeldeformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Anmeldung für eine Fortbildung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.